Fallmanagerinnen und Fallmanager sind spezialisierte Integrationsfachkräfte, die an jedem Standort unseres Jobcenters tätig sind. Sie betreuen die Menschen intensiv, die aufgrund von Brüchen in den Lebens- und Erwerbsbiografien, instabilen sozialen Beziehungen, des Zusammentreffens von mehreren ausgeprägten Vermittlungshemmnissen, marginalisierten Lebenszusammenhängen oder fatalistische Lebenseinstellungen nach langanhaltender Arbeitslosigkeit eine erfolgreiche Erwerbsintegration ohne Berücksichtigung dieser Umstände als wenig Erfolg versprechend erscheinen lassen.

Zunächst findet die Betreuung bei den Integrationsfachkräften statt. Erkennen diese, dass die Einschaltung des Fallmanagements notwendig ist, so stimmen sie eine Übergabe sowohl mit dem betreuten Menschen als auch mit dem Fallmanager/ der Fallmanagerin ab.

Fallmanager betreuen eine geringere Anzahl an Personen und können sich daher intensiver mit den Lebensumständen auseinandersetzen. Es geht nicht primär um die Vermittlung in Erwerbstätigkeit, sondern um den Abbau der Vermittlungshemmnisse. Fallmanager verfügen über ein umfangreiches Netzwerk, um vielfältige Hilfsangebote unterbreiten zu können.