Ausbildung fast in der Tasche und dann?!…

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Pressemitteilung

Nr. 30 / 2021 – 21. Juni 2021

Rechtzeitig bei der Arbeitsagentur melden!

Mit frühzeitiger ‚Job-to-Job-Vermittlung‘ zur neuen Arbeit

Für viele Azubis stehen gerade die Abschlussprüfungen nach 3,5-jähriger Ausbildung an. Wer sie besteht, hat seinen Berufsabschluss in der Tasche: Glückwunsch!

„Die Unternehmen suchen Fachkräfte, deshalb gehen wir zunächst davon aus, dass viele Auszubildende von ihren Ausbildungsbetrieben in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen werden“, erklärt Guntram Sydow, Chef der Schweriner Arbeitsagentur.

Die Chancen für Jugendliche an der sogenannten ‚Zweiten Schwelle‘ – also von der Ausbildung in den Beruf – sind gut, denn es wird für Unternehmen schwieriger, freie Stellen durch geeignetes Personal zu besetzen. Deshalb empfiehlt die Arbeitsagentur, weiter auf die Übernahme der eigenen Auszubildenden zu setzen, um so langfristig Personalengpässe zu vermeiden. „Ist eine Weiterbeschäftigung jedoch nicht möglich, greift die Agentur für Arbeit den jungen Menschen unter die Arme“, sagt der Agenturchef. Jugendliche, die gerade ihre Berufsausbildung beenden und wissen, dass sie nicht übernommen werden oder bei wem die Übernahme noch unsicher ist, sollten sich daher unbedingt frühzeitig arbeitsuchend melden. Die frühe Suche nach einer Anschlussbeschäftigung erhöht deutlich die Chancen. Im Idealfall kann direkt ‚Job-to-Job‘ vermittelt werden: Ohne arbeitslos zu werden und ohne finanzielle Einbußen. „Frisches Wissen – damit können ausgebildete junge Fachkräfte punkten“, weiß Sydow. „Wir unterstützen sie durch fachkundige Beratung, passende Jobangebote und – falls erforderlich – auch durch Qualifizierungsangebote oder aber finanzielle Hilfen.“ Er betont: „Die besten Chancen, in dem erlernten Beruf Fuß zu fassen, bestehen aus der Beschäftigung heraus – nahtlos und fernab vom ‚Verfallsdatum‘ für das erworbene Wissen.“

Wer die Unterstützungsangebote der Arbeitsagentur nutzen möchte, sollte sich unter der regionalen Hotline 0385 450-1101 oder unter der zentralen kostenfreien Servicenummer 0800 4 5555 00 melden. Eine Arbeitsuchendmeldung kann zudem online erfolgen unter www.arbeitsagentur.de/eservices.

Agentur für Arbeit Schwerin • Pressestelle
Am Margaretenhof 14-16
19057 Schwerin
Telefon: 0385 450-4400
Schwerin.PresseMarketing@arbeitsagentur.de
www.arbeitsagentur.de